Philosophie


 

Zurück zur Natur

Ausbildung und Philosophie

Diese Philosophie gewährleistet ein natürliches, entspanntes und artgerechtes Verhalten zwischen Hund und Mensch.

Bei unserer Trainingsmethode arbeiten wir auf Basis der Rudelstruktur. Wir benötigen deshalb weder Leckerlis noch Motivationshilfen aller Art, und auch keine Kommandos!

Der Hund ist ein Rudeltier, er denkt noch genauso wie vor einigen tausend Jahren. Er fühlt sich nur überlebensfähig, wenn sein Rudel einen sicheren und starken Rudelführer hat.

Wenn nun der Mensch seinem Hund keinen Rudelführer vorlebt, muss der Hund diese Rolle übernehmen - ob er will oder nicht. Sein Überleben hängt davon ab!



Der Hund wird nie unsere Sprache verstehen, wir müssen die unseres Hundes lernen!



Wir Menschen haben in den letzten Jahrzehnten verlernt, unseren Hund als Hund zu behandeln, wir kommunizieren mit ihm wie mit einem Menschen. Der Hund hingegen orientiert sich nur an unserem Handeln, mehr als ein paar Kommandos versteht er nicht. Somit sind die Missverständnisse vorprogrammiert, und es können Probleme entstehen:


  • Ziehen an der Leine
  • Schlechte Abrufbarkeit
  • Ausgeprägtes Jagdverhalten (Katzen, Autos, Radfahrer etc.)
  • Verbellen von Personen, Hunden u.a.
  • Aggressionsverhalten gegenüber Personen, Hunden oder dem Besitzer
  • Angstverhalten
  • Nicht alleine bleiben können
  • Massives Verteidigen des Besitzers, des Gartens oder des Hauses
  • Zerstörungswut im Haus u.v.m.
Probleme mit dem Hund lösen

Hundetraining & Problemlösung

Ursachen - statt Symptombekämpfung

Wir gehen an die Ursachen aller Probleme und unterstützen Hundebesitzer in diesen oft stressigen Situationen im Alltag.

Ein erfolgreiches Hundetraining hängt entscheidend von der Bindung zwischen Mensch und Hund ab. Bei uns lernen Sie alles, was die Bindung zwischen Ihrem Vierbeiner und Ihnen stärkt.

Möglicherweise haben Sie schon die Erfahrung gemacht, dass Ihr Hund auf dem Hundeplatz „funktioniert“, aber daheim scheint es so, als hätte er alles vergessen? Um diese Platzkonditionierung zu vermeiden trainieren wir genau dort, wo die Probleme entstehen und in alltäglichen Situationen, ohne Leckerlis.

Gewalt ist keine Lösung, Leckerlis aber auch nicht!